OVB Holding AG

Mario Freis neuer CEO der OVB Holding AG

Pressemitteilung

Mario Freis neuer CEO der OVB Holding AG

Mario Freis CEO OVB Holding AG

Köln, 5. Februar 2016 – Mario Freis (40), bisher Chief Sales Officer (CSO), ist vom Aufsichtsrat mit sofortiger Wirkung zum Chief Executive Officer (CEO) des europäischen Finanzvermittlungskonzerns bestellt worden.

Der bisherige CEO, Michael Rentmeister, hat sein Amt mit sofortiger Wirkung niedergelegt und scheidet zum 31. März 2016 aus den Diensten des OVB Konzerns aus. Die Trennung erfolgt in gegenseitigem Einvernehmen.

„Während seiner vierjährigen Dienstzeit als CEO hat er das Unternehmen spürbar weiterentwickelt. OVB dankt Herrn Rentmeister für die geleisteten Dienste", so der Aufsichtsratsvorsitzende der OVB Holding AG, Michael Johnigk.
Freis, der seit 1995 für OVB tätig ist, gehört seit Januar 2010 dem Vorstand der OVB Holding AG an. Zunächst zuständig für Vertrieb und Produktmanagement in den Märkten außerhalb Deutschlands, übernahm er Mitte 2014 europaweit die Verantwortung für Vertrieb, Ausbildung und das Produktmanagement. Freis hat maßgeblich zum Auf- und Ausbau der europäischen Landesgesellschaften beigetragen. Im April 2015 übernahm er als Vorstandsmitglied der OVB Deutschland zusätzlich die operative Verantwortung für den Vertrieb im deutschen Markt.

Zum stellvertretenden CEO hat der Aufsichtsrat den langjährigen Chief Financial Officer (CFO), Oskar Heitz (62), berufen und damit ein weiteres Zeichen für Kontinuität und Stabilität gesetzt. Heitz hatte unter anderem federführend den Börsengang des Unternehmens Mitte 2006 begleitet.

Neben Freis und Heitz gehört unverändert Thomas Hücker (50) als Chief Operations Officer (COO) dem künftigen Vorstand des Unternehmens an. Hücker ist unter anderem für die Koordination und Steuerung der internationalen IT-Aktivitäten des Unternehmens zuständig.

Aufsichtsratschef Michael Johnigk: „Ich freue mich ganz besonders, dass OVB mit Mario Freis einen CEO hat, der aus den eigenen Reihen kommt. Der Aufsichtsrat setzt auf einen erfahrenen Manager, der mit der OVB langjährig vertraut ist.
Er bringt die größtmögliche Erfahrung mit, um OVB in einem sich dynamisch verändernden europäischen Markt erfolgreich auszurichten und weiterzuentwickeln.“

Mario Freis: „Ich bedanke mich für das mir entgegengebrachte Vertrauen. Die mit der neuen Funktion verbundenen Herausforderungen werde ich mit größter Sorgfalt und vollem Engagement angehen.“


Über den OVB Konzern

Der OVB Konzern mit Sitz der Holding in Köln ist einer der führenden europäischen Finanzvermittlungskonzerne. Seit Gründung im Jahr 1970 steht die themenübergreifende Beratung privater Haushalte im Mittelpunkt der OVB Geschäftstätigkeit.

OVB kooperiert mit über 100 leistungsstarken Produktgebern und bedient mit wettbewerbsfähigen Produkten die individuellen Bedürfnisse ihrer Kunden bei der Existenzsicherung und Altersvorsorge, dem Vermögensaufbau, der Vermögenssicherung sowie beim Vermögensausbau. OVB ist aktuell in insgesamt 14 Ländern aktiv.

Mehr als 5.000 hauptberufliche Finanzvermittler betreuen rund 3,3 Mio. Kunden. 2014 erwirtschaftete die OVB Holding AG mit ihren Tochtergesellschaften Gesamtvertriebsprovisionen in Höhe von 214,0 Mio. Euro sowie ein EBIT von 12,3 Mio. Euro. Die OVB Holding AG ist seit Juli 2006 an der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard, ISIN DE0006286560) notiert.

 
OVB möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf Mehr Informationen.