OVB Holding AG

Ziele und Strategie

OVB hat sich für die Zukunft viel vorgenommen

Finanzdienstleistung - ein Geschäftsmodell mit Zukunft

Aufgrund der zwingend notwendigen, eigenverantwortlichen Vorsorge der Bevölkerung und dem daraus resultierenden Beratungsbedarf gibt es zu wenig ausreichend qualifizierte Finanzberater in Europa. Allein in den 14 Ländern, in denen OVB tätig ist, leben mehr als 400 Millionen Menschen. Um zu gewährleisten, dass diese Menschen ein Leben lang eine kompetente themenübergreifende Beratung erhalten, bedarf es mehr ausgebildeter Finanzberater. OVB setzt bei der Gewinnung neuer Finanzberater auch darauf, leistungsbereite Menschen aus allen Branchen für die verantwortungsvolle Tätigkeit des Finanzberaters zu gewinnen und zu qualifizieren. Ein möglicher Start im Zweitberuf ist bei uns eine Einstiegsoption.

Wachstumsstrategie

OVB ist der einzige wirklich europäische Finanzdienstleister: mit mehr als 3 Millionen Kunden und rund 5.000 Finanzberatern in 14 Ländern. Aus Deutschland heraus ist es uns gelungen, unser Geschäftsmodell frühzeitig und erfolgreich in chancenreiche Wachstumsmärkte zu exportieren. Heute ist zum Beispiel jeder sechste Slowake und jeder zehnte Tscheche Kunde von OVB. Das ist einzigartig.

Unsere internationale Aufstellung bietet uns vielfältige Wachstumspotenziale, ein ausgewogenes Chancen-/ Risiko-Profil und unseren Finanzberatern und Mitarbeitern internationale Karrieremöglichkeiten.

Das regulatorische Umfeld für den Vertrieb von Finanzdienstleistungen wird immer anspruchsvoller. OVB sieht sich dafür bestens aufgestellt und will im sich beschleunigenden Konsolidierungsprozess der Branche eine aktive Rolle einnehmen.

Chart OVB Geschäftsmodell
OVB ist in Märkten führend, die hohes Einkommenswachstum mit Nachholbedarf bei Versicherungs- und Vorsorgeaufwendungen verbinden.

OVB Strategie 2016

Initiativen im Vertrieb bilden den Kern unserer Strategie 2016

Grafik OVB Systemvertrieb
OVB Systemvertrieb - Management, Prozesse und Vertrieb

OVB hat sich zu einem einzigartigen Finanzdienstleistungskonzern entwickelt, weil wir seit mehr als 44 Jahren die Kontinuität unseres Geschäftsmodells für Unternehmer im Unternehmen wahren. Das wird auch in Zukunft so bleiben.

OVB verfolgt ehrgeizige Ziele. Wir wollen uns in den nächsten Jahren zum führenden Systemvertrieb für Finanzprodukte in Europa entwickeln.

Ansatzpunkte unserer Strategie 2016 sind herausragende Leistungen im Dienste unserer Kunden, eine Optimierung der Prozesse sowie ein Best-in-class Management. Wir wollen, dass unternehmerische Erfolgsrezepte in Europa systematischer multipliziert werden. Die vertriebliche „Tagesarbeit“ wollen wir durch ein optimiertes Teamwork und den Ausbau unserer Premiumpartner-Strategie unabhängiger von Marktgegebenheiten machen.

Im Bereich der Prozesse setzen wir darauf, dass wir Synergien im Sinne von „produktiver“, „schneller“ oder „preiswerter“ finden.

  • BOOST
    … Best of OVB Success Teams unterstützt erfolgreiche Unternehmerkarrieren durch „best of-Ansätze“.

  • OVB Teamwork
    … bietet Plattformen zum Erfahrungsaustausch und schafft Synergien durch Transparenz.

  • Premium-Select-Strategie
    … stärkt die Partnerschaft mit Produktgebern im Sinne unserer Kunden, erhöht die Effizienz und generiert Alleinstellungsmerkmale.