Zwischen Blumen und Business

Eva Chlupáčková betreibt seit ein paar Jahren ihren eignen Blumenladen und ist jeden Tag mit Leidenschaft bei der Sache. An ihrer Selbstständigkeit mag sie neben der Kreativität der Floristik vor allem die geschäftlichen Tätigkeiten im Hintergrund. Dabei steht ihr OVB mit Rat und Tat zur Seite.

Bunter Arbeitsalltag

Eva hatte schon immer einen grünen Daumen. Über ihre Schwiegermutter kam sie dann zu ihrem Blumenladen. „Mein Berufsalltag ist sehr abwechslungsreich: Zum einen ist die Arbeit als Floristin kreativ und mit jeder Jahreszeit anders. Zum anderen habe ich noch die Aufgaben als Geschäftsführerin, die mich fordern. Die Finanzplanung im Januar macht mir dabei am meisten Spaß“, berichtet sie. Jeder Tag bringe neue Herausforderungen mit sich und man müsse sich immer an die Wünsche der Kunden anpassen. „Aktuell möchte ich mich mehr auf den Online-Verkauf konzentrieren.“

Ein zuverlässiger Partner im privaten und geschäftlichen Leben

Eva traf Hana Hanáková von OVB im „Businesswomen Club“, in dem beide an einem Seminar teilnahmen. „Anschließend hat sie mir angeboten, mich in puncto Finanzen zu unterstützen“, erzählt Eva. Bereits nach dem ersten Treffen war die junge Frau überzeugt. „Sie erklärte uns zunächst das System ihrer Arbeit und fragte mich und meinen Mann, wo wir im Leben stehen und was wir erreichen wollen. Wir brauchten zum Beispiel unterschiedliche Sparanlagen für meinen Sohn und mich selbst, aber auch Hilfe bei einem Kredit“, sagt Eva. Auch wenn es um die Finanzen ihres Blumenladens geht steht die OVB Beraterin an ihrer Seite. „Ich kann mich immer an sie wenden, wenn ich etwas für meine Mitarbeiterinnen brauche – sei es eine passende Versicherung oder Maßnahmen für ihre Altersvorsorge.“

Garantie für eine sichere Zukunft

Diese Vielfalt ist es, die Eva ganz besonders an der Dienstleistung der OVB schätzt. „Frau Hanáková berät mich ganzheitlich. Sie prüft stetig alle meine abgeschlossenen Verträge, damit unsere Absicherung immer auf dem neusten Stand ist“, berichtet Eva. „Oberste Priorität haben zur Zeit Investments, die für die Bildung unseres Sohns vorgesehen sind“, fügt sie hinzu. Mit OVB hat Eva nicht nur für ihre Zukunft vorgesorgt, sondern auch eine Freundin dazugewonnen. „Ich freue mich jedes Mal, wenn sie auf einen Kaffee vorbeikommt. Ich liebe unsere Gespräche – auch wenn es mal nicht um Finanzen geht.“

 

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.  Mehr

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.