OVB steigt in Belgien ein

Der Finanzvertrieb OVB steigt mit einer Übernahme in den belgischen Markt ein.

 
 

OVB steigt in Belgien ein

Börsen-Zeitung, 12.12.2018 ak Köln – Der Finanzvertrieb OVB steigt mit einer Übernahme in den belgischen Markt ein. Die Signal-Iduna-Tochter gab am Dienstag den Kauf des Maklers Willemot bekannt, der nach eigenen Angaben rund 186 000 Verträge verwaltet und 2017 auf einen Umsatz von rund 12 Mill. Euro kam. Die OVB Holding ist bereits in 14 europäischen Märkten aktiv. Wachstumstreiber waren zuletzt die Geschäfte in Mittel- und Osteuropa. Der Finanzvertrieb hatte erst im November das Umsatzziel für 2018 leicht angehoben.

Mit dem Closing der Übernahme in Belgien wird Ende des ersten Quartals 2019 gerechnet. Die bisherigen Geschäftsführer sollen bleiben.

 

OVB möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf Mehr Informationen.