Hauptversammlung 2019: OVB auf Wachstumskurs

  • Dividende von 75 Eurocent je Aktie für 2018 beschlossen
  • Große Zustimmung zu allen Punkten der Tagesordnung
  • Weitere europäische Expansion im Fokus
 
 

Hauptversammlung 2019: OVB auf Wachstumskurs

Köln, 14. Juni 2018. Die OVB Holding AG präsentierte ihren Aktionären auf der Hauptversammlung eine gute vertriebliche Entwicklung und einen planmäßigen Ergebnisverlauf. »Bei der Strategieumsetzung erreichten wir im Jahr 2018 wichtige strategische Fortschritte. Unser Ziel ist es, neue Ertragschancen zu erschließen und unsere Marktposition in Europa weiter auszubauen«, sagt Mario Freis, Vorstandsvorsitzender der OVB Holding AG. »OVB hat mit dem Eintritt in den belgischen Markt einen weiteren wichtigen Schritt im Rahmen ihrer europäischen Expansion erfolgreich vollzogen.«

In seiner Rede an die Aktionäre ging OVB CEO Mario Freis auch auf interessante Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage ein, die der europäische Finanzvermittlungskonzern in Auftrag gegeben hatte: Gerade bei jungen Menschen besteht –  entgegen manchen pessimistischen Voraussagen –  ein großes Interesse am Thema Finanzen. Onlinemedien sind in Finanzfragen zwar relevante Informationsquellen. Da eine Beratung zu komplexen Finanzthemen aber in starkem Maße auf gegenseitigem Vertrauen aufbaut, bevorzugen auch die jüngeren Generationen eine individuelle persönliche Beratung.

Um ihre europäische Erfolgsstory fortzuschreiben, wird OVB die Expansion in aussichtsreiche Märkte vorantreiben. OVB prüft aktuell den Markteintritt in weitere Länder und will spätestens bis zum Jahr 2022 in mindestens einem weiteren europäischen Ländermarkt aktiv sein.

Die Hauptversammlung sprach den Mitgliedern des Vorstands sowie des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2018 mit großer Mehrheit das Vertrauen aus und stimmte allen Punkten der Tagesordnung zu. Die Aktionäre beschlossen unter anderem die Zahlung einer Dividende von 75 Eurocent je Aktie für das Geschäftsjahr 2018.

Über den OVB Konzern

Der OVB Konzern mit Sitz der Holding in Köln ist einer der führenden europäischen Finanzvermittlungskonzerne. Seit Gründung im Jahr 1970 steht die langfristige, themenübergreifende und vor allem kundenorientierte Finanzberatung privater Haushalte im Mittelpunkt der OVB Geschäftstätigkeit. OVB kooperiert mit über 100 leistungsstarken Produktgebern und bedient mit wettbewerbsfähigen Produkten die individuellen Bedürfnisse ihrer Kunden, von der Existenzsicherung und der Absicherung von Sach- und Vermögenswerten bis zu Altersvorsorge und Vermögensauf- und -ausbau. OVB ist aktuell in 15 europäischen Ländern aktiv.
4.911 hauptberufliche Finanzvermittler betreuen 3,63 Millionen Kunden. 2018 erwirtschaftete die OVB Holding AG mit ihren Tochtergesellschaften Gesamtvertriebsprovisionen in Höhe von 231,3 Mio. Euro sowie ein EBIT von 13,2 Mio. Euro. Die OVB Holding AG ist seit Juli 2006 an der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard, ISIN DE0006286560) notiert.

 

OVB möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf Mehr Informationen.