Hauptversammlung 2020: Mit einer starken Vergangenheit in eine starke Zukunft

  • Dividende von 75 Eurocent je Aktie für 2019 beschlossen
  • Große Zustimmung zu allen Punkten der Tagesordnung
  • Standortbestimmung im 50. Jubiläumsjahr

Hauptversammlung 2020: Mit einer starken Vergangenheit in eine starke Zukunft

Köln, 10. Juni 20120. OVB lud im 50. Jubiläumsjahr aufgrund von COVID-19 zur virtuellen ordentlichen Hauptversammlung ein.

Der Vorstandsvorsitzende der OVB Holding AG konnte den Aktionärinnen und Aktionären in seiner Rede sehr positive Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 präsentieren und über ein gutes erstes Quartal 2020 berichten. »Wir sind und bleiben in unserem 50. Jubiläumsjahr optimistisch und unterstreichen dies mit dem Leitsatz für unser Jubiläumsjahr: ›Mit einer starken Vergangenheit in eine starke Zukunft.‹ Wir haben uns in 50 Jahren Unternehmensgeschichte einer Reihe von Herausforderungen gestellt, aus denen wir jeweils gestärkt hervorgegangen sind«, sagte Mario Freis. Er äußerte die Erwartung, dass der Bedarf an der Dienstleistung der themenübergreifenden Allfinanzberatung tendenziell steigen werde. Dies sei eine Chance und zugleich eine große Verantwortung, der sich OVB bewusst sei.

Eine große Mehrheit der Aktionäre sprach den Mitgliedern des Vorstands sowie des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2019 das Vertrauen aus und stimmte allen Punkten der Tagesordnung zu. Die Aktionäre beschlossen unter anderem die Zahlung einer gegenüber dem Vorjahr stabilen Dividende von 75 Eurocent je Aktie für das Geschäftsjahr 2019.

Darüber hinaus ermächtigten die Aktionäre den Vorstand, bis zum 9. Juni 2025 bis zu 300.000 eigene Aktien zurückzukaufen und stimmten zwei Satzungs-änderungen zu. Harald Steirer wurde neu in den Aufsichtsrat gewählt. Er ist  aktuell als Management Consultant exklusiv für die Generali Holding, Prag, Tschechien, tätig und ein ausgewiesener Kenner der Märkte in Mittel- und Osteuropa sowie Österreich.

Über den OVB Konzern

Der OVB Konzern mit Sitz der Holding in Köln ist einer der führenden europäischen Finanzvermittlungskonzerne. Seit Gründung im Jahr 1970 steht die langfristige, themenübergreifende und vor allem kundenorientierte Finanzberatung privater Haushalte im Mittelpunkt der OVB Geschäftstätigkeit. OVB kooperiert mit über 100 leistungsstarken Produktgebern und bedient mit wettbewerbsfähigen Produkten die individuellen Bedürfnisse ihrer Kunden, von der Existenzsicherung und der Absicherung von Sach- und Vermögenswerten bis zu Altersvorsorge und Vermögensauf- und -ausbau. OVB ist aktuell in 15 europäischen Ländern aktiv.
5.041 hauptberufliche Finanzvermittler betreuen 3,87 Millionen Kunden. 2019 erwirtschaftete die OVB Holding AG mit ihren Tochtergesellschaften Erträge aus Vermittlungen in Höhe von 257,8 Mio. Euro sowie ein EBIT von 14,1 Mio. Euro.
Die OVB Holding AG ist seit Juli 2006 an der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard, ISIN DE0006286560) notiert.

zurück   auf Facebook teilen    auf Twitter teilen

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.