OVB Holding AG berichtet vorläufige Zahlen zum 30. September 2020 und konkretisiert die Gesamtjahresprognose 2020

Trotz eines von starken Unsicherheiten geprägten makroökonomischen Umfelds konnte die OVB Holding AG auf Basis vorläufiger Geschäftszahlen zum 30. September 2020 die Erträge aus Vermittlungen in den ersten drei Quartalen 2020 um 3,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum steigern und für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2020 ein operatives Ergebnis (EBIT) von 11,1 Mio. Euro erzielen (EBIT zum 30.9.2019: 8,6 Mio. Euro).

OVB Holding AG berichtet vorläufige Zahlen zum 30. September 2020 und konkretisiert die Gesamtjahresprognose 2020

Köln, 2. November 2020. Trotz eines von starken Unsicherheiten geprägten makroökonomischen Umfelds konnte die OVB Holding AG auf Basis vorläufiger Geschäftszahlen zum 30. September 2020 die Erträge aus Vermittlungen in den ersten drei Quartalen 2020 um 3,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum steigern und für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2020 ein operatives Ergebnis (EBIT) von 11,1 Mio. Euro erzielen (EBIT zum 30.9.2019: 8,6 Mio. Euro).

Nach der positiven Entwicklung in den ersten neun Monaten 2020 geht OVB für das Gesamtjahr 2020 trotz weiterhin herausfordernder Marktbedingungen von leicht steigenden Erträgen aus Vermittlungen und einem EBIT auf Niveau des Geschäftsjahres 2019 (14,1 Mio. Euro) aus, nachdem OVB nach den ersten beiden Quartalen 2020, wie in der Ad-hoc-Meldung vom 31. Juli  2020 mitgeteilt, noch mit einem EBIT zwischen 12,5 Mio. Euro und 13,0 Mio. Euro für das Gesamtjahr 2020 gerechnet hatte.

Die vollständigen Zahlen zur Geschäftsentwicklung für die ersten neun Monate 2020 wird OVB planmäßig am 10. November 2020 berichten.

Die Zusammensetzung des EBIT entspricht der Darstellung auf S. 36 des Geschäftsberichts 2019 der OVB Holding AG.

Über den OVB Konzern

Der OVB Konzern mit Sitz der Holding in Köln ist einer der führenden europäischen Finanzvermittlungskonzerne. Seit Gründung im Jahr 1970 steht die langfristige, themenübergreifende und vor allem kundenorientierte Finanzberatung privater Haushalte im Mittelpunkt der OVB Geschäftstätigkeit. OVB kooperiert mit über 100 leistungsstarken Produktgebern und bedient mit wettbewerbsfähigen Produkten die individuellen Bedürfnisse ihrer Kunden, von der Existenzsicherung und der Absicherung von Sach- und Vermögenswerten bis zu Altersvorsorge und Vermögensauf- und -ausbau. OVB ist aktuell in 15 europäischen Ländern aktiv. OVB ist aktuell in 15 europäischen Ländern aktiv. 5.072 hauptberufliche Finanzvermittler betreuen 3,9 Millionen Kunden. 2019 erwirtschaftete die OVB Holding AG mit ihren Tochtergesellschaften Erträge aus Vermittlungen in Höhe von 257,8 Mio. Euro sowie ein EBIT von 14,1 Mio. Euro.

Die OVB Holding AG ist seit Juli 2006 an der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard, ISIN DE0006286560) notiert.

zurück   auf Facebook teilen    auf Twitter teilen

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.